Skip to content

Kinder und Jugendliche 

Zeit verändert uns nicht, sie entfaltet uns nur 

CST unterstützt ganz allgemein unsere Resilienz, also die Widerstandsfähigkeit, mit der wir in der Lage sind mit psychischen Belastungen, sozialen Konflikten oder auch mit anderen, potentiellen Krankheitsauslöser umzugehen oder mit Veränderungen besser zurecht zu kommen. Gerne wird dazu die beruhigende und ausgleichende Wirkung der Behandlungen in meiner Praxis genutzt.

Ein gesundes Maß an Resilienz ermöglicht einen besseren Zugang zu unseren schöpferischen Kräften, ermöglicht es, aus Opferrollen heraus zu treten und Stress auf ein bekömmliches Maß selbst herunter zu regulieren. Bindungsfähigkeit, Belastbarkeit und Selbstvertrauen ermöglichen ein klares „Ja“ zum Leben. Ist die Lebensfreude in allen Zellen unseres Körpers spürbar, macht sich hier automatisch auch gerne Gesundheit breit.

Stark wie eine Blume 

Körperliche Symptome, wie zum Beispiel Erschöpfung, innere Unruhe, leichte Reizbarkeit oder andere Verhaltensauffälligkeiten, Nackenverspannungen oder Kopfschmerzen, Schlafprobleme, Zähneknirschen, Tics, Bettnässen, Essstörungen oder Verdauungsstörungen aber auch Lernschwierigkeiten, eine AD(H)S-Diagnosen, HSP oder Asperger-Diagnose führen Kinder, Jugendliche und ihre Eltern in meine Praxis. Wieder andere Eltern beobachten, dass sich ihre Kinder stark in sich zurückziehen oder abwesend wirken.

Geeignet ist meine Arbeit auch zur Nachbehandlung von Unfällen oder anderen Ereignissen, die mit Schock verbunden waren. Das kann ein Fahrrad-Unfall, Mobbing oder die Trennung der Eltern sein.

Auch eine Nachbehandlung der Narben nach größeren Operationen ist mit CST möglich. Hilfreich kann auch eine vorbereitende Sitzung sein, um die Ressourcen Ihres Kindes so zu stärken, dass Sie und Ihr Kind mit der Operationssituation besser umgehen können.

Wenn gefühlt die eigene Kraft nicht mehr reicht, ist es an der Zeit sich neue Ressourcen zu erschließen.

Integrativecraniopraxis Kinder und Jugendliche
Integrativecraniopraxis Kinder und Jugendliche

Symptome die Handlungsbedarf anzeigen können

Häufig treten erstmals im Zusammenhang mit dem Beginn der Kindergartenzeit oder der Einschulung Trennungs- oder Abnablungsprobleme auf. Die Geburt neuer Geschwister-kinder kann zu Eifersucht führen, der erste Schulausflug mit Übernachtung ohne Eltern kann großes Heimweh verursachen. Als dies können Anzeichen für eine unzureichende Selbstregulationsmöglichkeit der Kinder sein.

Sind dann die Anforderungen der weiterführenden Schule zu groß oder überfordert der Beginn der beruflichen Ausbildung, kann Erschöpfung folgen. Auch körperliche Ursachen, wie das Tragen der ersten Zahnspange können zu Kopfschmerzen oder Schlafproblemen führen.

Bitte lassen Sie medizinische Ursachen von Ihrem Arzt ausschließen, damit keine schwerwiegenden Krankheiten übersehen werden

Wenn Ihr Kind wieder Zugang zu seiner Kraft wünscht, dann könnte eine meiner ganzheitlichen Therapien der richtige Weg für sie sein.

Bei wachstumsbedingten, körperlichen Beschwerden, biete ich Ihnen gerne CranioSacral-Therapie unterstützend an, um zum Beispiel die Ausrichtung des Beckens, der Wirbelsäule sowie der Gelenke zu unterstützen. Je nach Ursachen kann CST auch klassische Therapien begleiten.

„Nimm Dein Leben in Deine Hand. Gehe in die Eigenverantwortung, denn Du kannst derjenige sein, der Du sein willst.“

Integrativecraniopraxis Kinder und Jugendliche